Vor genau zwei Wochen, am 25. Januar, begannen die Proteste in Kairo, und seither habe ich fast ununterbrochen am Computer geklebt, um die Ereignisse so gut es ging zu verfolgen.

Das war und ist nicht immer ganz einfach, zum einen wegen der schon erwähnten verschlafenen deutschen Medien, zum anderen wegen der zeitweise abgeschnittenen Internet- und Telefonverbindungen in Ägypten. Tagelang habe ich keine Nachricht bekommen von Freunden vor Ort, erst seit Donnerstag habe ich inzwischen von den meisten gehört, dass es ihnen gut geht, habe gehört, wer an den Protesten teilgenommen hat und wie es inzwischen auf den Straßen aussieht. Schließlich musste ich mich zwingen, mich ein paar Tage vom Internet und dem Verfolgen der Nachrichten abzulenken, um ein bisschen Distanz aufbauen zu können. Die Bilder und Berichte hatten mich zu sehr mitgenommen.

Inzwischen sind ein paar Tage vergangen und es ist Zeit für eine persönliche Zwischenbilanz.

Weiterlesen

Dieser Tage wird bei der UN ein Antrag eingereicht, der Palästina als eigenständigen Staat und volles Mitglied der vereinten Nationen anerkennt.

Es gibt derzeit noch viel Verwirrung darum, was genau beantragt wird, und was passiert, wenn der Antrag scheitert (was aller Voraussicht nach durch ein amerikanisches Veto im Weltsicherheitsrat passieren wird).
Es gibt hier einige spannende und informative Geschichten bei Al Jazeera, von Robert Fisk und in der FAZ. Die will ich jetzt hier nicht zusammen tragen.

Weiterlesen

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!