Zehn Jahre 9/11. Heute in allen Zeitungen und auf allen Radio- und TV-Kanälen zu sehen und hören. Als ich mich vorhin am Haus der Berliner Festspiele für die Lesung der saudischen Schriftstellerin Raja Alem einfand, hatte ich bin dahin ans Datum noch gar nicht gedacht. Als es mir dann beim Blick aufs Programm doch einfällt, folgt der unweigerliche Gedanke, ob die Veranstalter für die Dame aus dem Fernen Königreich diesen bestimmten Termin mit Absicht gewählt haben?

Herrje. Und die Befürchtung, es könne sich gleich bei dem Gespräch nur um dieses Thema drehen … Doppel-Herrje. Dafür bin ich nun wirklich nicht hier!
Aber – ich bin angenehm überrascht – zunächst mal läuft die Veranstaltung angenehm unorientalistisch. Es sind nirgendwo Kamele oder fliegende Teppiche zu sehen, der Moderator (sehr souverän, gut vorbereitet und mit angenehmer Gesprächskultur: Arno Widman von der FR) beginnt die Veranstaltung nicht mit einer 1001-Nacht-Referenz.

Weiterlesen

Einmal mehr muss ich hier betonen, wie viel besser und tief gehender sich der geneigte Leser und Zuschauer über die Ereignisse in Ägypten und überhaupt derzeit im Nahen Osten in internationalen,  in erster Linie englischsprachigen Medien informieren kann.

Das Portal Democracy Now! gehört für mich ohnehin, aber in den letzten 16 Tagen ganz besonders zu den besten Quellen in Sachen Nahostpolitik. Die Aufbereitung der Beiträge und das Tempo der Verbreitung sind eigentlich nur mit Al Jazeera English teilweise  vergleichbar. In diesem sehr eindrücklichen Beitrag berichtet Human Rights Watch-Mitarbeiterin Heba Morayef nicht nur von der schwierigen Recherche was die Opferzahlen der Proteste angeht, sondern gibt auch einen guten, tiefen Einblick (um nicht zu sagen Ausblick) auf das neue Interims-Regime unter Omar Suleiman. Einmal mehr frage ich mich, warum solche Beiträge nirgendwo in deutscher Übersetzung vorliegen, nicht einmal auf der deutschen Seite von Human Rights Watch selbst. Wenn ich mir hier und jetzt etwas wünschen dürfte von den deutschen Medienanstalten, Zeitungen und Portalen: Seid nicht so geizig, wenn es um Übersetzungen und qualitativ hochwertige und engagierte Berichterstattung geht! Leute, seht ihr nicht, was ihr hier alles gerade verpasst!!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!